Unter Mediation (lateinisch „Vermittlung“) versteht man ein strukturiertes Verfahren zur konstruktiven Konfliktbeilegung, bei dem ein Mediator die Parteien bei der Lösungsfindung begleitet und unterstützt. Das Mediationsverfahren ist im Vergleich zu einem Gerichtsverfahren in der Regel wesentlich kostengünstiger und schneller in der Durchführung. Darüber hinaus besteht der Vorteil, dass das Ergebnis – anders als bspw bei einem Gerichtsverfahren – nicht von dritter Seite entschieden wird, sondern die Parteien dieses selbst bestimmen können. Eine Mediation bietet sich vor allem dann an, wenn es eine Vielzahl zu regelnder Themen gibt und/oder die Konfliktparteien auch in Zukunft miteinander zu tun haben (müssen).

Wie in der Rechtsberatung liegt mein Schwerpunkt auch bei Mediationen auf den Bereichen Scheidungen, Familienrecht und Erbrecht. Eine einvernehmliche Scheidung setzt voraus, dass beide Ehegatten eine Vereinbarung über die wesentlichen Rechtsfolgen der Scheidung treffen – insbesondere betreffend Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt, Obsorge und Kontaktrecht für Kinder, Ehewohnung sowie Aufteilung von Vermögen und Schulden. Eine Mediation bietet sich aber auch unabhängig von einem allfälligen Scheidungsverfahren für die Regelung der Beziehung zwischen getrennten Eltern in Bezug auf ihr(e) Kind(er) an, zumal im Hinblick auf das Wohl der Kinder eine gemeinsame Gestaltung mit Zukunftsperspektive besonders wichtig ist.

Meine Tätigkeit als Rechtsanwältin bringt den Vorteil mit sich, dass ich die rechtlichen Rahmenbedingungen genau kenne und Sie anleiten kann, welche Vereinbarungen auch vor Gericht bestehen. Darüber hinaus kann ich über gesonderten Auftrag aller Parteien eine Urkunde über das Ergebnis der Abschlussvereinbarung (bspw einen Scheidungsvergleich) aufsetzen. Für eine Mediationseinheit im Ausmaß von 60 Minuten fallen für Privatpersonen EUR 150,- (inkl. USt) an.

Darüber hinaus biete ich auf Anfrage auch Mediationen insbesondere im Bereich Wirtschaft sowie Gesellschaftsrecht und Unternehmensnachfolge an, wo mir mein Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge dank meiner betriebswirtschaftlichen Ausbildung zugute kommt.